Zwei Großbaustellen in Hüttlingen

06. September 2010

Riesige Erdbewegungen kündigen den Neubau der Firma SHW-SHS sowie die Sanierung des Kochers an. (Schwäbische Post)

Autofahrern, die von der Heimatsmühle auf der B19 in Richtung Hüttlingen fahren, fallen seit gestern gleich zwei hohe, hintereinander liegende Erdwälle auf - einmal in den Kocherwiesen und kurz danach in den Törleswiesen verrichten Bagger und Lastwagen ihr schweres Tagwerk. Zwei Baustellen weisen auf beachtliche Maßnahmen hin.
In Hüttlingen Süd, in den Kocherwiesen, wird jetzt am neuen Standort der Firma SHW Storage & Handling Solutions gearbeitet. Nach Abtragung des Humus wird das 10.000 Quadratmeter große Gelände mit 12 000 Kubikmeter Erde aufgefüllt. Darauf werden eine Produktionshalle und ein Bürotrakt erstellt.
Eigentlich sind es sogar drei Baustellen, die direkt, beziehungsweise indirekt miteinander zu tun haben und die die Kochertalgemeinde und ihre Einwohner in den nächsten Monaten im wahrsten Sinne des Wortes bewegen werden. Doch der Reihe nach. Auf dem 10 000 Quadratmeter großen Grundstück in den Kocherwiesen tragen zur Zeit Baufahrzeuge der Firma Eichele (Untergröningen) den Humus ab und schichten ihn an die Seite zu einem langen Wall.
Auf diesem Areal wird die seither noch in Wasseralfingen ansässige Firma SHW Storage & Handling Solutions (SHS) im nächsten Jahr eine 3500 Quadratmeter große Produktionshalle und einen 1000 Quadratmeter großen Bürotrakt für vier Millionen Euro erstellen und damit die notwendige Erweiterungsmöglichkeit im Bereich Energie und schwer fließende Schüttgüter schaffen.
Aus bautechnischen Gründen muss das Gelände aber tragfähiger gemacht und dafür zuvor mit Erdmaterial um einen Meter erhöht werden. "12 000 Kubikmeter werden ungefähr benötigt. Einen Großteil holen wir uns aus den nahen Törleswiesen", erklärt Bauleiter Georg Nusser. Denn hier hat die Gemeinde einen guten Schachzug getan. Als vorbereitende Maßnahme für die Kochersanierung wurde der 2. Bauabschnitt vorgezogen, somit kann der gesamte Boden beim sogenannten Bullinger-Wehr abgetragen und zum neuen SHS-Gelände transportiert werden. "Die Nördlinger Firma Heuchel wird die nächsten drei Wochen mit fünf Mann und schwerem Gerät den Erdaushub auf der 300 Meter langen Baustelle bewerkstelligen", sagt Schachtmeister Josef Schneller.
Die eigentliche Sanierung des Kochers mit Hochwasserschutz und Renaturierung soll dann ab Dezember erfolgen. Vorgesehen ist zwischen Törleswiesen und Kocherstraße eine parkähnliche Anlage. Dafür wird der Kocher ausgebaggert und erhält zum Teil ein neues Bett in Höhe der alten Wehranlage. "Diese wird als Denkmal zwar restauriert, wird aber nicht mehr funktionstüchtig sein", erläutert Georg Nusser dem SchwäPo-Reporter. Weil einerseits der Fuß- und Radweg von der Bushaltestelle Bolzenweiler an der B19 über den Kocher hinüber zur Haltestelle "In den Kocherwiesen" künftig als Zufahrt zum Firmengelände dienen soll, ist in den Törleswiesen ein Brückenbauwerk mit Fußgänger- und Radweg geplant.
Auch von der dritten aktuellen Baustelle wird das Firmengelände SHW-SHS profitieren. Das Gewerbegebiet Bolzensteig IV, seither auch Austragungsstätte des bekannten Hüttlinger Moto Cross, wird nutzbar gemacht, also mit der Erschließung begonnen. Somit werden ab nächster Woche auch von dort die Baufahrzeuge das benötigte Material in den Kocherwiesen anliefern. Ist das Gelände erst einmal aufgefüllt, muss es noch mit Kalk und Zement verdichtet und damit tragfähiger werden. Im September soll für SHW-SHS der Spatenstich erfolgen.

Schwäbische Post Erscheinungsdatum: 06.09.2010

Service-Center

Service-Center

+49 (0) 151-15142282

 Mehr >>

Aktuelles

Aktuelles
International Biomass Conference, Savannah/GA, USA

18. - 20. März 2019
Die größte Biomasse-Konferenz der Welt

 Mehr >>

SHW Storage & Handling Solutions Inc. in Atlanta/USA

Seit 01. Oktober 2015 betreibt die SHW Storage & Handling Solutions GmbH ein Tochter-unternehmen in den USA in Atlanta, die SHW-SHS Inc.

 Mehr >>

SHW Storage & Handling Solutions GmbH | Wasseralfinger Straße 60-66 | 73460 Hüttlingen, Germany
Telefon: +49 (0) 7361/5280-0 | info@shw-shs.de